Langsamer Walzer

Tänze

Der langsame Walzer ist wie man unschwer erkenn kann ein gemütlichen Tanz. Er wird im Dreivierteltakt getanzt, wobei die Betonung auf dem ersten Schritt des Taktes liegt.

Die tänzerische Betonung die den Ausdruck dieses Tanzes verstärkt, wäre der erste Schritt der etwas größer ausfällt als die beiden anderen Schritte des Taktes , die meistens nur »Seit-Schluß«-Schritte sind.

Natürlich kann die Dreier-Schrittkombination in den fortgeschrittenen Kursen noch mit schnelleren Zusatzschritten oder musikalische Breaks noch aufgepeppt werden werden.

Grundschritt ohne Drehung

Der Grundschritt des langsamen Walzers wird ohne Drehungen getanzt und auch gerne als Karre-Grundschritt betitelt. Vielen fortgeschrittenenTanzpaaren dient er gerne als Pausenschritt, um sich nach einer Figurenfolge wieder zu sammeln oder gezielt in eine Tanzflächenlücke zu navigieren.

Da der langsame Walzer ein Standardtanz ist und wir alle Standardtänze in enger Tanz-Haltung tanzen stehen sich die Tänzer auch hier beim langsamen Walzer leicht versetzt zueinander.
Herrenschritte:

1. Er startet mit dem rechten Fuß einen Schritt gerade vorwärts. (»Fersenschritt«).
2. Anschließend den linken Fuß eine Schritt na links zur Seite setzen.
3. Nun stellt er den rechten Fuß wieder neben den linken Fuss heran.
4. Mit dem linken Fuß einen Schritt gerade rückwärts.
5. Dann mit dem rechten Fuss einen kleinen Schritt nach rechts zur Seite.
6. Schließlich den linken Fuß wieder neben den rechten Fuss setzen.

Damenschritte:

1. Sie beginnt mit dem linken Fuß einen Schritt gerade rückwärts.
2. Anschließend  mit dem rechten Fuß ein Schritt nach rechts zur  Seite
3. Und dann den linken Fuß wieder neben den rechten Fuss setzen.
4. Mit dem rechten Fuß einen geraden Schritt vorwärts.
5. Den linken Fuß ein Schritt na links seitwärts setzen.
6. Den rechten nun wieder neben den linken Fuss setzen.
Schließlich stehen beide wieder in ihrer Startposition und können je nachdem den Grundschritt wiederholen oder mit diesem Grundschritt drehen.

4/4 RECHTSDREHUNG

Die 4/4 Rechstdrehung des langsamen Walzers besteht aus 12 Schritten, für beide Partner jeweils mit 3 Schritten eine Vierteldrehung nach rechts.. Die ganze Drehung ist also in 4 Vierteldrehungen   unterteilt

Herrenschritte:

1. Er setzt zunächst den rechten Fuß nach rechts vorwärts und bringt den Körper ein wenig »in die Kurve«, dreht also leicht nach rechts.
2. Nun muss er einen weiten Schritt mit links machen. Dieser führt in einer Kurve um die Dame herum. Der Körper muss dabei nach rechts mitdrehen,
3. Dann setzt er den rechten Fuß wieder neben den linken Fuss heran.Die erste Vierteldrehung ist geschafft.

Für die zweite Vierteldrehung Drehung macht er die Damenschritte von 1. bis 3.

Damenschritte:

1. Sie setzt ihren linken Fuß nach links seitwärts und macht dem Herrn ein wenig Platz.
2. Dann dreht Sie nach rechts und setzt ihren rechten Fuss seitwärts.
3. Schließlich setzt Sie den linken Fuß wieder neben den rechten Fuss und dreht eventuell noch ein Stück nach. Eine Viertel Drehung ist geschafft.

Für die zweite Viertel Drehung macht sie die Herrenschritte von 1. bis 3.
Jetzt wiederholen beide nochmals Ihre Schritte 1-6 und enden dann wieder in der Startposition um entweder die Drehung zu wiederholen oder den Grundschritt zu tanzen.
Sollte man sich in der Drehung sicher sein kann man auch hier ein bisschen mehr über die Vierteldrehungen hinausdrehen und würde sich dann ein bisschen vom Platz weg bewegen.