Tango

Tänze

Der Tango ist einer der markantesten Standardtänze.
Obwohl er aus Argentinien kommt, wird er nicht zu den Lateinamerikanischen Tänzen gezählt.
lateinamerikanische Tänze sind sogenannte Hüfttänze – also viel Hüftbewegungen bei den Schritten - und dass ist beim Tango nicht der Fall.
Vom tänzerischen Ausdruck und der Körperhaltung ist Tango eher »starr« , Er wird im Zweivierteltakt getanzt.

Charakteristisch für den Tango ist zum einen die noch mehr versetzte enge Körperhaltung - die Tanzhaltung der Dame mit Ihrem Linken Arm und zum anderen sorgen der Wechsel von schnellen und langsamen Schritten für Action und ein temperamentvolles Auftreten.

Fortgeschrittene Tänzer gehen hier beim Tango noch mehr leicht in die Knie. Dadurch werden die Bewegungen noch zackiger getanzt und man kann hier kein Heben und Senken erkennen.

Grundschritt ohne Drehung

Herrenschritte:

Der Herr beginnt mit dem linken Fuss.
Es folgen 2 Gehschritte vorwärts
1. Er macht einen Vorwärtsschritt. (Die Ferse setzt zuerst auf!) langsam
2. Dann folgt mit rechts ein weiterer Vorwärtsschritt. langsam
Jetzt kommt der »Wiegeschritt mit schnell schnell langsam
3. Er belastet jetzt den linken Fuss wieder neu zurück (am Platz)
4. Dann belastet er den vorderen rechten Fuß wieder voll.
5. Und stellt sich wieder voll auf den hinteren linken.

Wiegeschritt ist jetzt beendet und der Abschlussschritt folgt mit schnell schnell langsam

6. Zunächst macht er mit dem rechten Fuss einen geraden Rückwärtsschritt.
7. Dann mit linkem Fuss einen kleinen Seitwärtsschritt nach links
8. Am Ende stellt er den rechten Fuß wieder neben den linken Fuß heran, um den Grundschritt abzuschließen.

Damenschritte:

Die Dame beginnt mit dem rechten Fuss. Es folgen 2 Gehschritte rückwärts

1. Sie macht einen Rückwärtsschritt. langsam
2. Dann folgt mit links ein weiterer Rückwärtsschritt. langsam
Jetzt kommt der »Wiegeschritt mit schnell schnell langsam
3. Sie belastet jetzt den rechten Fuss wieder neu zurück (am Platz)
4. Dann belastet sie den hinteren linken Fuß wieder voll.
5. Und stellt sich wieder voll auf den vorderen rechten Fuss.

Wiegeschritt ist jetzt beendet und der Abschlussschritt folgt mit schnell schnell langsam

6. Zunächst macht sie mit dem linken Fuss einen geraden Vorwärtsschritt.
7. Dann mit rechtem Fuss einen kleinen Seitwärtsschritt nach rechts
8. Am Ende stellt sie den linken Fuß wieder neben den rechten Fuß heran, um den Grundschritt abzuschließen.
Diesen Wiegeschrittgrundschritt kann der Herr über die Schritte 3,4,5 vom Wiegeschritt na rechts drehen und mit den Schritten 6,7,8 vom Abschlussschritt nach links drehen.